Dein Browser versteht entweder kein Javascript oder Du hast es deaktiviert.
Für eine vollständige Funktionalität der Webseite benötigst Du jedoch die Unterstützung von Javascript.
Merkliste

25% Rabatt Sie erhalten 25% Ermäßigung bei Erwerb unseres Ausstellungskatalogs "Es geschah an der Mauer"

Facebook
Museum Haus am Checkpoint Charlie Friedrichstraße 44
10969 Berlin
Deutschland

Tel.: 030 / 2 53 72 50
info@mauermuseum.de
www.mauermuseum.de
Eine erste Ausstellung – eröffnet am 19. Oktober 1962 – war in einer 2 1/2-Zimmer-Wohnung in der berühmten Bernauer Straße. In ihrer ganzen Länge war die Straße geteilt; die Häuser im Osten geräumt und die Fenster zugemauert. Sie appellierten an die Touristen, den Grenzsoldaten dankbar zu sein, die nicht gezielt feuern: "Durchschaut die Uniform!" Mancher der Grenzsoldaten wusste sich verstanden und kam nach seiner Flucht und wurde Mitkämpfer.

Der starke Besuch ermutigte, nach neuen Räumen zu suchen: Am 14. Juni 1963 wurde das "Haus am Checkpoint Charlie" eröffnet und zu einer Insel der Freiheit im letzten Gebäude direkt vor der Grenze. Hier konnten Fluchthelfer durch ein kleines Fenster alle Bewegungen am Grenzübergang beobachten, hier waren Geflüchtete stets willkommen und wurden unterstützt, hier wurden Fluchtpläne ausgedacht und immer gegen das Unrecht in der DDR gekämpft.

Über hundert Militärmuseen gibt es in der Welt. In einer Epoche wachsender Verantwortlichkeit für unseren Heimatplaneten werden sicher noch weitere Museen des internationalen gewaltfreien Kampfes entstehen. "Die Welt ist so gut gebaut, dass es gegen jedes Unrecht stärkere, es bezwingende Gegenkräfte gibt. ...In allem Unrecht dauert das Recht fort, in aller Unwahrheit die Wahrheit, in allem Dunkel das Licht" - Worte von Mahatma Gandhi.

Öffnungszeiten:
An allen Tagen des Jahres geöffnet von 9.00 bis 22.00 Uhr
Coupon im Überblick